Nach „Cum-Ex“: Fahnder entdecken neue „Cum-Fake“- Steuerbetrugsmasche

Berlin – Nach dem sogenannten „Cum-Ex“-Skandal ist offenbar eine weitere Betrugsmasche aufgeflogen, bei der der Fiskus durch geschickt eingefädelte Aktiengeschäfte möglicherweise um Steuereinnahmen in dreistelliger Millionenhöhe geprellt wurde. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Fall. Was ist bisher bekannt? Die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt gegen mehrere Mitarbeiter einer Bank wegen des Verdachtes auf Steuervergehen bei … Weiterlesen

Geiselnahme in Bochum: Polizist droht mit „Wasserstoffbombe“

Dreieinhalb Stunden lang war die Lage im Verkaufsraum der Tankstelle ungewiss. Erst dann konnten die Frau und die Polizei aufatmen. Der Täter wurde festgenommen. Niemand wurde verletzt. Wie sich herausstelle, ist der Täter ein Polizeibeamter aus Bochum. Polizisten riegeln alle Straßen um den Tatort ab Nichts geht mehr auf der Hauptstraße. Zwischen Baroper Straße und … Weiterlesen

Polizist schießt Angreifer in Flüchtlingsheim ins Bein

Mit einem Schuss in den Unterschenkel hat ein Polizist einen aggressiven Angreifer in einer Dortmunder Flüchtlingseinrichtung gestoppt. Der 19-Jährige hatte in der Nacht zum Sonntag zunächst einen gleichaltrigen Flüchtling im Streit mit einem Messer leicht verletzt und danach auch die Polizisten attackiert. Da die Beamten Tränengas oder Pfefferspray erfolglos einsetzten, zog einer von ihnen die … Weiterlesen

Prostituiertenmörder wollte Psychologin als Geisel nehmen

Guthaben für „World of Warcraft“ gefordert – Psychologin quittierte Dienst – 17.11.2018 05:51 Uhr NÜRNBERG – Als Gefängnis-Psychologin wollte sie helfen, doch jetzt hat eine JVA-Mitarbeiterin in Nürnberg den Dienst quittiert: Der Prostituiertenmörder Felix R. wollte sie offenbar als Geisel nehmen. Es war ein ganz normaler Donnerstag im Juli, als Felix R. (22) im Dienstzimmer der Psychologin saß und … Weiterlesen

Paderborner AfD scheitert mit Klage gegen das Theater

Paderborn. Der AfD-Kreisverband ist mit seiner Strafanzeige gegen das Theater Paderborn wegen Verleumdung und Volksverhetzung gescheitert. „Nach einer intensiven Prüfung sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass rechtliche Gründe der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens entgegen stehen“, sagt Christoph Zielke von der Staatsanwaltschaft Paderborn auf NW-Anfrage. Die Voraussetzungen für einen Prozess würden nicht erfüllt. Die Strafanzeige bezog … Weiterlesen

15-Jährige stürzt vom Balkon in den Tod: Schwere Vorwürfe nach Unglück in Neustadt

Ein Gewirr aus Stimmen, Schluchzen und wütenden Diskussionen erfüllt die Wohnung im sechsten Geschoss des Plattenbaus in der Richard-Paulick-Straße. Wie in einer Bahnhofshalle wuseln Menschen am Donnerstagnachmittag umher, öffnen Türen, telefonieren, lassen sich mit einem Seufzer auf die große weiße Ledercouch fallen. Sie können nicht glauben, dass ihre Verwandte – ein 15-jähriges Mädchen – vor … Weiterlesen

Kaiserslautern: Krimineller Polizist gefeuert

Weil er „erhebliche Straftaten“ begangen hat, wird ein Westpfälzer Polizist aus dem Dienst entfernt. Der Kommissar soll jahrelang zum Beispiel bei Arzt-Abrechnungen betrogen haben. Doch besonders übel nehmen ihm die für seinen Fall zuständigen Verwaltungsrichter, dass er in Pirmasens aus einer Gemeinschaftskasse der Polizei fünf Euro geklaut hat. Der Beamte griff in die Brötchenkasse Eine … Weiterlesen

Werl (NRW) : Häftling nach Angriff auf JVA-Beamte gefesselt – tot!

Nach einer Auseinandersetzung mit Justizbeamten ist in Werl (NRW) am Samstag ein Häftling (59) gestorben. Der Inhaftierte hatte am Samstag unvermittelt einen JVA-Mitarbeiter angegriffen und war dann durch weitere hinzugerufene Beamte überwältigt und gefesselt worden. Kurz darauf habe er das Bewusstsein verloren und sei trotz Reanimationsmaßnahmen durch einen Notarzt in der Zelle gestorben. Eine Obduktion … Weiterlesen

Schreckliches Familiendrama: Ehemaliger Polizist soll Ehefrau getötet haben!

Wie die Polizei mitteilte, soll ein 78-jähriger Mann in Groß Rönnau seine ein Jahr ältere Ehefrau getötet haben. Der Rentner sei vorläufig festgenommen worden und werde am Samstag einem Haftrichter vorgeführt, teilte die Polizei am Freitag mit. Nach Informationen, die den Kieler Nachrichten vorliegen, soll der Rentner selbst die Polizei gerufen und die Tat zugegeben haben. … Weiterlesen

nach Legionellen-Infektion: Tod eines Häftlings gibt Rätsel auf

Hagen – Nach dem Tod eines Häftlings (47) des Hagener Gefängnisses sind den Behörden keine weiteren Legionellen-Infektionen bekannt. Die Krankheit sei bisher weder bei Mitarbeitern noch bei Gefangenen der Justizvollzugsanstalt festgestellt worden, sagte ein Sprecher des Justizministeriums in Düsseldorf am Donnerstag. Der Häftling war in der vergangenen Woche nach einer Legionellen-Infektion gestorben. Der 47-Jährige sei im geschlossenen … Weiterlesen

Mehr als 50 Milliarden Euro: Schaden durch „Cum-Ex“-Deals wohl größer als gedacht

Hamburg – Der Schaden für Steuerzahler in Europa im Zusammenhang mit sogenannten Cum-Ex-Geschäften ist Medienberichten zufolge weitaus größer als bisher angenommen. Betroffen sind neben Deutschland mindestens zehn weitere europäische Länder, wie am Donnerstag veröffentlichte Recherchen von 19 Medien aus zwölf Ländern unter Leitung des Recherchezentrums Correctiv zeigten. Der Schaden durch diese „steuergetriebenen Aktiengeschäfte“ belaufe sich auf mindestens … Weiterlesen

Gefängnisbrand: Häftling zündet Matratze an

Ein Leichtverletzter (29) kam mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Hamburg – Feuerwehr-Großeinsatz in der Untersuchungshaftanstalt Hamburg am Holstenglacis! Hier brannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Matratze in einer Gefängniszelle. Der Insasse der betroffenen Zelle sei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Er musste, bewacht von Mitarbeitern der Haftanstalt, mit einer Rauchgasvergiftung in ein … Weiterlesen

Justizskandal in Schleswig-Holstein: Kieler Staatsanwältin unter Anklage – Tiere offenbar zu Unrecht beschlagnahmt

Es ist ein klarer, kalter Morgen im April 2013, der das Leben der Anwältin Verena Rottmann verändern soll. Um 10.30 Uhr klingelt es an  ihrem Haus in Panker (Schleswig-Holstein). Draußen stehen fünf Polizisten, eine Amtsveterinärin und die Staatsanwältinnen Dr. Maya S. und Dr. Frauke J. von der Staatsanwaltschaft Kiel. „Gegen Sie  besteht der Verdacht auf Verstoß … Weiterlesen

Kleve: Syrer zündete seine Zelle mit Feuerzeug an und stirbt

Zu Unrecht inhaftierter Amad A. erlag seinen schweren Verbrennungen Düsseldorf/Kleve – Der Tod des zu Unrecht in der JVA Kleve inhaftierten Syrers Amad A. (†26) in seiner Zelle war offenbar Selbstmord. Das legen erste Erkenntnisse von Polizei und Staatsanwaltschaft nahe, die NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) jetzt dem Landtag zuleitete. Der Fall In der Zelle des wegen einer … Weiterlesen

Sauerland: Straftäter flieht durch Klofenster – und das mit gefesselten Händen und Füßen

Marsberg. Wie konnte das nur passieren? Im sauerländischen Marsberg ist am Freitagmorgen ein Straftäter aus dem Gefängnis geflohen. Für eine Arztbesuch wurde er gegen 9.45 Uhr in ein Krankenhaus an der Marienstraße gefahren. Dort gelang ihm die Flucht durch das Toilettenfenster, obwohl ihm Hände und Füße gefesselt waren. … Strafgefangener flüchtet aus Gefängnis: Polizei sucht … Weiterlesen

POL-GE: Zwei Männer geraten in Streit: Schussabgabe und Bedrohung in Bismarck

Bei einer Streitigkeit in Gelsenkirchen-Bismarck ist am Mittwoch, 03.10.2018, ein Mann leicht verletzt worden. Gegen 18.40 Uhr wurde die Polizei zur Straße Trinenkamp gerufen, nachdem dort mehrere Schüsse abgegeben worden waren. Ein 25-Jähriger war während seines Einzuges mit einem 35-jährigen Mann in Streit geraten, der ihn zunächst mit einer Machete bedrohte. Als der 25-jährige Gelsenkirchener … Weiterlesen

Mörder von Mireille älter als gedacht?

Flensburg (dpa) l Die Gutachterin legt sich fest: Der Mann, der die 17-jährige Mireille in Flensburg mit mehr als einem Dutzend Messerstichen getötet haben soll, ist älter als 18 Jahre. Mindestens 21, wahrscheinlich sogar 29. Dass der Angeklagte zur Tatzeit im März dieses Jahres erst 18 Jahre alt gewesen sei, könne aus rechtsmedizinischer Sicht nicht … Weiterlesen

„Denken wir anders, groß und mal visionär“

Marcus Weinberg, Bundestagsabgeordneter der CDU, spricht im Sommerinterview mit WELT über den anstehenden Wahlkampf in Hamburg, den richtigen Kandidaten und über die Zukunft der Roten Flora. Unionskrise und dürftige Umfragewerte in Hamburg – für den Bundestagsabgeordneten Marcus Weinberg aus Altona war das politische Jahr 2018 bisher ziemlich kräftezehrend. Umso glücklicher ist der St.-Pauli-Fan, dass er … Weiterlesen

Polizei verhindert Kindesentziehung

Ein Mann will mit seinen beiden Söhnen nach Tunesien ausreisen. Als die Beamten nach der Mutter fragen, verhaspelt sich der 34-Jährige in Widersprüchen. Bundespolizisten am Münchner Flughafen haben erneut eine versuchte Kindesentziehung verhindert. Am Samstagmorgen bewahrten sie eine Mutter aus Österreich vor diesem Albtraum. Die Beamten stoppten einen 34-Jährigen, der sich offensichtlich ohne Wissen der … Weiterlesen

Demokratie versagt in Berlin: „Marsch der Frauen“ illegal blockiert – Polizei räumte nicht

Wie die „Welt“ berichtet, hätten rund 900 Menschen am Samstag in Berlin gegen einen rechten „Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt“ demonstriert. Am Nachmittag sei der Marsch dann in der Friedrichstraße durch eine Blockade von Gegendemonstranten gestoppt worden. Laut einem Polizeisprecher sei das Blockieren der angemeldeten Route des Frauenmarsches jedoch strafbar.   Nachdem stundenlang nichts mehr vorwärts ging, … Weiterlesen

Syrien: Kurden werfen Türkei Giftgasangriff in Afrin vor

Die türkische Armee soll in der nordsyrischen Enklave Afrin Giftgas eingesetzt haben. Dies berichten kurdische und syrische Medien unter Berufung auf kurdische Ärzte in der Region. Demnach wurden sechs Zivilisten mit Atembeschwerden in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Angriff soll Dorf Aranda getroffen haben. Die Patienten haben sich übergeben und wiesen Hautausschlag und niedrigen Blutdruck als … Weiterlesen

Prozess gegen Adrian Ursache Spektakuläre Wende im Verfahren gegen Ex-Schönheitskönig?

Halle (Saale) – Als es vor dem Landgericht in Halle laut knallt, zischt Sandra Ursache ihrem Mann zu, er solle schnell von dem Fenster wegkommen, an dem der Angeklagte gewohnheitsmäßig steht. Adrian Ursache, der sich in Saal 89 seit Anfang Oktober wegen versuchten Mordes an einem SEK-Beamten verantworten muss, grient. „Das werden sie nicht versuchen“, … Weiterlesen

Essen: Syrische Jugendgang verwüstet Tchibo-Filiale im Hauptbahnhof – Ladendetektiv im Krankenhaus

Sonntagabend, 19. November, Hauptbahnhof Essen: Zivilfahnder der Bundespolizei informieren um 18.41 Uhr die örtliche Bundespolizeiwache über eine „größere Auseinandersetzung“ in einer Tchibo-Filiale. Als die Beamten vor Ort ankamen, fanden sie zahlreiche umgeworfene und teilweise zerstörte Verkaufsständer vor, die Auslagen im gesamten Geschäft lagen auf dem Boden. Die Randalierer waren noch anwesend und konnten verhaftet werden. … Weiterlesen

Essen: Teenager-Gruppe verwüstet Tchibo-Filiale im Hauptbahnhof

Essen – Sieben junge Syrer (13-18 Jahre alt) haben am Sonntag eine Tchibo-Filiale im Essener Hauptbahnhof komplett verwüstet und zwei Ladendetektive angegriffen – einer von ihnen musste ins Krankenhaus! Im Geschäft waren zahlreiche Verkaufsständer umgeworfen und zum Teil zerstört worden. Die gesamte Auslage lag am Boden. Die Mitarbeiterinnen (29, 32 und 48) der Filiale waren … Weiterlesen

Jugendliche verwüsten Tchibo-Filiale – ein Verletzter

Essen. Eine Gruppe junger Syrer hat am Essener Hauptbahnhof zwei Ladendetektive angegriffen und einen verletzt. Außerdem randalierten sie in einer Tchibo-Filiale und verwüsteten die Einrichtung. Zivilfahnder alarmierten am Sonntag um 18.41 Uhr die Wache der Bundespolizei im Hauptbahnhof über eine größere Auseinandersetzung in der Tchibo-Filiale. Die Polizei rückte mit mehreren Beamten an. Sie nahmen insgesamt sieben … Weiterlesen

Jugendliche verwüsten Tchibo-Filiale im Essener Hauptbahnhof

Sieben Jugendliche haben die Tchibo-Filiale im Essener Hauptbahnhof zerlegt und sich dann eine Prügelei mit zwei Ladendetektiven geliefert. Laut Polizei platzten die Jugendlichen (zwischen 13 und 18 Jahre alt) um 18.41 Uhr am Sonntagabend in die Filiale, rissen Verkaufsständer um und schmissen Ware auf den Boden. Während die Mitarbeiterinnen des Tchibo-Ladens komplett geschockt waren, griffen … Weiterlesen

Wende im Fall Oury Jalloh: Polizisten sollen Asylbewerber getötet haben

Der in einer Dessauer Polizeizelle verbrannte Asylbewerber Oury Jalloh wurde laut einem Bericht des ARD-Magazins „Monitor“ mit hoher Wahrscheinlichkeit getötet. Der langjährige Ermittler geht von einem begründeten Mordverdacht aus. Trotzdem ist das Verfahren eingestellt. Das Magazin beruft sich auf Ermittlungsakten. Mehrere Sachverständige kämen zu dem Schluss, dass sich Oury Jalloh 2005 nicht selbst im Polizeigewahrsam angezündet habe. … Weiterlesen

Meine Tochter nahm sich mit 16 Jahren das Leben – jeder soll wissen, wie das passieren konnte

Der Raum ist winzig und ohne Tageslicht. Es gibt nur eine Matratze auf dem Boden, sonst nichts. Keine Beschäftigungsmöglichkeiten, keine sozialen Kontakte, keine Musik, keine frische Luft. Vollkommene Isolation. Dieser sogenannte Time-Out-Raum befindet sich in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie in Bayern. Ich sehe meine Tochter Marina, wie sie in diesem Raum auf dem Boden sitzt. … Weiterlesen

Premiere in Bremerhaven: Erste Mutter klagt Kitaplatz ein

Jetzt hat die erste in Bremerhaven lebende Mutter die Stadt wegen eines fehlenden Kitaplatzes verklagt. Carola Koch ist bisher die einzige Mutter aus der Seestadt, die beim Verwaltungsgericht in Bremen Klage eingereicht hat. Das führte schnell zum Erfolg: Das Verfahren wurde eingestellt, weil die Stadt nach Einreichung der Klage kurzfristig einen Kitaplatz zur Verfügung gestellt … Weiterlesen

Hammer Jugendamt muss täglich einschreiten

Hamm – Überforderung der Eltern, Misshandlungen und Vernachlässigungen… Tag für Tag wird in Hamm statistisch ein Kind in die Obhut des Jugendamtes genommen. Das geht aus Zahlen für das Jahr 2017 hervor. 239 Inobhutnahmen wurden demnach in diesem Jahr bereits in die Wege geleitet. Hauptgrund für das behördliche Einschreiten ist in knapp der Hälfte aller … Weiterlesen

Vater verkauft Baby für Alkohol

FÜR UMGERECHNET 300 EURO Sucht hat viele Auswirkungen. Diese ist eine der widerlichsten. Balaram Mukhi aus Indien ist Alkoholiker – und offenbar so dermaßen drauf, dass ihm alle Mittel recht sind, um seine Sucht zu befriedigen. Als ihm sein Geld für die nächste Flasche Fusel ausging, verkaufte er kurzerhand seinen kleinen Sohn! Das elf Monate … Weiterlesen

„Licht aus!“ war rechtswidrig

Politiker dürfen künftig nur noch sehr selten dazu aufrufen, an Demonstrationen etwa gegen rechtspopulistische Kundgebungen teilzunehmen. Das ist die Folge eines Grundsatzurteils des Bundesverwaltungsgerichts in Leipzig (Az.: 10 C 6.16). Dies gilt für alle Politiker, die ein Amt innehaben, also etwa Bürgermeister, Minister, Dezernenten, Staatssekretäre, Ministerpräsidenten oder Bundeskanzler. „Bei Äußerungen von Staatsorganen muss es sich um einen … Weiterlesen

Rohrreiniger auf Spielplätzen – Polizei nimmt Verdächtigen fest

Aachen. Ein Mann aus Aachen soll auf mehreren Spielplätzen in der Stadt Rohrreiniger verstreut haben. Einige Kinder wurden leicht verletzt. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 53-Jährige sei in seiner Wohnung festgenommen worden, teilte die Aachener Polizei am Mittwochnachmittag mit. Die Behörde hatte am Mittag mit einem Foto nach Hinweisen auf den mutmaßlichen … Weiterlesen

HOMOEHE-GEGNER KONNTEN NICHT VORFAHRE

„Ehe für alle“-Befürworter stoppen „Bus der Meinungsfreihet“ Köln – Diesen Einsatz hatte die Polizei offenbar unterschätzt! Unversöhnlich standen sich gestern rund 15 Gegner und 150 Befürworter der „Ehe für alle“ am Bahnhofsvorplatz in der City gegenüber. Das Aktionsbündnis für Ehe und Familie namens „Demo für Alle“ wollte vor Ort mit ihrem „Bus der Meinungsfreiheit“ ab 13 … Weiterlesen

Eine Talkshow entpuppt sich als Show, sagt Petra Paulsen, Gast bei: Wie geht’s, Deutschland?

Petra Paulsen hatte dieses Jahr schon großes mediales Aufsehen erregt mit ihrem offenen Brief an Angela Merkel zur Flüchtlingskrise. Hier. Über ihre Sorgen und Beobachtungen hatte sie schon 2016 in einer öffentlichen Rundmail geschrieben: „Kein Mensch sollte sich heute in Deutschland hinter einem Nickname verstecken müssen, wenn er persönliche Erfahrungen und belegte Tatsachen berichtet.“ Vorrangig ging es … Weiterlesen

2016: 84 200 Inobhutnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

WIESBADEN – Im Jahr 2016 führten die Jugendämter in Deutschland 84 200 vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen durch (Inobhutnahmen). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren das 6 600 Inobhutnahmen mehr als 2015 (+ 8,5 %). Auch wenn das Plus deutlich geringer als im Vorjahr ausfiel (2015 zu 2014: + 61,6 %), hat sich damit … Weiterlesen

84 200 Kinder von Jugendämtern in Obhut genommen

Noch nie war die Zahl so hoch wie 2016. Der Zuwachs von 8,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr liegt an allein reisenden minderjährigen Flüchtlingen – aber nicht nur. Die deutschen Jugendämter haben im vergangenen Jahr erneut mehr Kinder und Jugendliche unter ihren Schutz gestellt. Die Zahl der sogenannten Inobhutnahmen stieg verglichen mit dem Jahr 2015 um 6600 oder 8,5 … Weiterlesen

Flüchtlingszahlen: Mehr illegale Migranten in zweiter Jahreshälfte erwartet

Die Zahlen des Jahres 2015 werden zwar nicht annähernd erreicht, doch es kommen wohl bald wieder mehr Asylsuchende nach Deutschland. Die Sicherheitsbehörden sehen dafür mehrere Gründe. Die deutschen Sicherheitsbehörden gehen einem Medienbericht zufolge davon aus, dass sich die Zahl der „illegalen Migranten“ in den kommenden Monaten erhöhen wird. „Mehrere Indikatoren lassen einen Anstieg der illegalen … Weiterlesen

ZUWANDERUNG: Behörden erwarten Anstieg der Flüchtlingszahlen

Deutschland steht einer Analyse zufolge vor einer Trendwende bei der Zahl der Zuwanderer. Staatssekretär Schröder fordert die Unterbringung von Flüchtlingen in Afrika. Die Sicherheitsbehörden rechnen in den kommenden Monaten einem Medienbericht zufolge mit einer Zunahme der Zuwanderung nach Deutschland. Das geht laut einem Bericht der Welt am Sonntag aus einer aktuellen Analyse des Gemeinsamen Analyse- … Weiterlesen

Mediziner packen aus: Migranten in Arztpraxen und Krankenhäusern sind der blanke Horror/

Totschweigen, Verharmlosen und Wegsehen. Da nicht sein kann, was nicht sein darf, werden nicht nur die Mitarbeiter in den Arbeitsämtern, in den Aufnahmedienststellen für Flüchtlinge sowie bei der Bundeswehr allein gelassen, auch im deutschen Gesundheitswesen stehen Ärzte und Pfleger mit dem Rücken zur Wand – während Merkel und Schulz ihren Wahlkampf mit anderen, schöneren Themen … Weiterlesen

Pflegekinder brauchen ein stabiles Umfeld

Wer Kinder aus problematischen Verhältnissen betreut, soll tolerant und belastbar sein. Der Tod eines kleinen Mädchens in einer Pflegefamilie hat bei vielen Solingern die Frage nach den Standards aufgeworfen, nach denen Pflegeeltern ausgewählt und überprüft werden. Der städtische Pflegekinderdienst berichtet von strengen Vorgaben und einem engmaschigen Netz. In der vergangenen Woche wurde ein knapp zweijähriges … Weiterlesen

Nach Attentat auf Londoner Moschee

Mordanschuldigungen gegen Täter erhoben Nach dem Angriff auf Muslime in London hat die Strafverfolgung dem mutmaßlichen Täter in Verbindung mit Terrorismus stehenden Mord und versuchten Mord vorgeworfen. Der Terroranschlag richtete sich gezielt gegen Muslime. (…weiterlesen…) http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nach-attentat-auf-londoner-moschee-mordanschuldigungen-gegen-taeter-erhoben.7049f7cf-9ada-4c48-af67-18c0ef66d93c.html

Mädchen stirbt in Obhut von Solinger Pflegefamilie

Staatsanwalt ermittelt Solingen. Ein zweijähriges Mädchen aus Leverkusen ist vergangene Woche in Solingen gestorben. Es war seit einem Jahr in einer Solinger Pflegefamilie untergebracht. Die Todesursache des Kindes ist unklar. Rund eine Woche, nachdem ein in einer Solinger Pflegefamilie untergebrachtes Kleinkind im Klinikum gestorben ist, herrscht weiterhin Entsetzen angesichts des Falls. Das zweijährige Mädchen war … Weiterlesen

Ende der Untersuchungen: Cum-Ex-Geschäfte bleiben wohl ohne größere politische Folgen

Der Skandal um so genannte Cum-Ex-Aktiengeschäfte zulasten der Staatskasse wird voraussichtlich ohne größere politische Konsequenzen bleiben. Bei der Aufarbeitung der Vorgänge gelang es Koalition und Opposition im Bundestag nicht, eine gemeinsame Sicht auf die Dinge zu entwickeln. Es gibt deshalb keinen gemeinsamen Abschlussbericht des eigens eingesetzten Untersuchungsausschusses, der seine Arbeit nach einjähriger Tätigkeit nun beendete. … Weiterlesen

Anwalt durfte Senat „schlimmer als Roland Freisler“ nennen

Freispruch vor dem OLG München Die Weigerung des Senats, seinem Antrag zu folgen, sei „noch viel perfider, noch viel abgründiger, noch viel hinterhältiger“ als der berüchtigte NS-Richter Roland Freisler, schrieb ein Anwalt. Keine strafbare Beleidigung, findet das OLG München   Roland Freisler gilt als Inbegriff des nicht bloß willigen, sondern lustvoll-drakonischen Vollstreckers des Unrechtsregimes des … Weiterlesen

Terror in London

Fahrzeug fährt in Menschenmenge – mindestens sieben Tote Schon wieder Terror in London: Auf der London Bridge haben drei Attentäter mehrere Fußgänger überfahren, dann griffen sie eine beliebte Markthalle an. Mindestens sieben Menschen kamen ums Leben, die Angreifer wurden getötet. Bei einem Terroranschlag in London sind in der Nacht zu Sonntag mindestens sieben Menschen ums … Weiterlesen

Jugendbetreuer wegen 108-fachen Kindesmissbrauchs verurteilt

Das Hamburger Landgericht hat einen Jugendbetreuer zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Kontakt in kirchlicher Gruppe. Hamburg. Wegen sexuellen Missbrauchs von zwei Kindern in 108 Fällen hat das Landgericht einen Jugendbetreuer zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die Strafkammer entsprach damit der Forderung des Staatsanwalts und der beiden Nebenkläger. Der Verteidiger hatte die Strafforderung … Weiterlesen

Besorgte Lehrerin schreibt an die Bundeskanzlerin: Ihre Migrationspolitik hat sich mehrfach als Trojanisches Pferd erwiesen

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel, wieder ein weiterer terroristischer Anschlag in Europa, diesmal in Manchester auf ein Popkonzert. Wieder viele Tote und Verletzte, darunter Kinder und Jugendliche. Mit diesem Brief wende ich mich an Sie als Parteivorsitzende der CDU und Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, da ich viele Fragen habe, die mich umtreiben und auf … Weiterlesen