Verbrechen: 15-Jähriger erschießt Sozialarbeiter

Mit einem Schuss aus einem Bolzenschussapparat hat ein deutscher Jugendlicher in Griechenland seinen Sozialarbeiter getötet. Der 15-Jährige war vom Sozialamt auf die Reise geschickt worden.

Athen/München – Das bayerische Sozialministerium bestätigte, dass der Junge vom Sozialamt München nach Griechenland geschickt worden sei. Das 63-jährige Opfer hatte das Jugendheim in der südgriechischen Ortschaft Douneika geleitet. Griechische Zeitungen berichten, in dem Haus zur sozialen Wiedereingliederung von Jugendlichen seien etwa 20 bis 30 Kinder untergebracht. In der letzten Zeit habe der Sozialarbeiter Probleme mit der Finanzierung seiner Arbeit durch deutsche Behörden gehabt. Einige Kinder sollen sich beschwert haben, dass sie nicht richtig behandelt worden seien. (…weiterlesen…)

http://www.spiegel.de/panorama/verbrechen-15-jaehriger-erschiesst-sozialarbeiter-a-285960.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.