Chemnitzer Richter wurde Fall für die Justiz

Chemnitzer​ Richter​ interessierte​ Wahrheit​ nicht​

Chemnitz – Skandal am ehrwürdigen Chemnitzer Landgericht. Zivilrichter Holger K. (55) lehnte in einem Verfahren einen Zeugen ab, sagte wortwörtlich: „Die Wahrheit interessiert mich nicht.“ Daher wurde der unerhörte Richter selbst zum Fall für die Justiz.​

Der Vorfall ereignete sich bereits im November 2011, kam aber erst jetzt durch eine scharfe Rüge des Bundesverfassungsgerichts ans Tageslicht.​

WAS WAR GESCHEHEN?​ …

 

http://www.bild.de/regional/chemnitz/richter/diesen-chemnitzer-richter-interssierte-die-wahrheit-nicht-28340982.bild.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.