Psychiatrie: 25 Stunden gefesselt

Ilona Haslbauer lebt in der geschlossenen Psychiatrie. Nach einem Streit mit dem Personal wird sie auf einem Bett fixiert – 25 Stunden lang. Sie isst nichts, nässt sich mehrfach ein. Der Klinikchef verteidigt das Vorgehen, Haslbauers Anwalt meint: „So etwas darf sich nicht wiederholen.“

ch nicht wiederholen.“

Es ist ein Donnerstag im August, ein schwüler Tag. Ilona Haslbauer zieht sich wie jeden Morgen ihre Strickjacke an, stopft die Zeitung in die Seitentasche und macht sich auf den Weg zum Frühstücksraum. Sie erwartet Besuch. Die 57-Jährige ist in der Station F3 im Isar-Amper-Klinikum in Taufkirchen im Landkreis Erding in Oberbayern untergebracht. Gegen ihren Willen, sagt sie. …

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/massregeln-in-der-psychiatrie-der-fall-von-ilona-haslbauer-a-917730.html

http://beamtendumm.wordpress.com/2014/08/15/gustl-mollath-und-ilona-haslbauer/

Advertisements