Bombenleger nimmt sich das Leben

Der Fall hatte in ganz Deutschland für Entsetzen gesorgt: Ein zwölfjähriges Mädchen wird von einer Briefkastenbombe schwer verletzt. Der damalige Täter hat sich jetzt das Leben genommen.

Der „Briefkastenbomber“ Peter John hat sich in seiner Zelle erhängt. Der 38-Jährige war zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt worden, weil ein von ihm gebauter Sprengsatz im Jahr 2008 einem zwölfjährigen Mädchen den rechten Arm zerfetzte. Das Verbrechen hatte damals bundesweit für Aufsehen gesorgt.

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/todesfall-in-der-jva-tegel-bombenleger-nimmt-sich-das-leben,10809148,27234286.html

Advertisements