Polizist schießt Ruhestörer in beide Arme

Wegen eines Ruhestörers riefen Anwohner in Velden im Landkreis Landshut die Polizei. Der Mann wurde gegenüber den beamten aggressiv. Ein Polizist drückte ab.

… Velden: Polizist feuert drei Schüsse ab

Die Polizisten forderten den Mann auf, den Baseballschläger abzulegen. Der 38-Jährige ignorierte dies. Daraufhin setzten die Beamten Pfefferspray ein. Doch auch dies ließ den Mann unbeeindruckt. Dann gab ein Polizist nach derzeitigen Erkenntnissen drei Schüsse aus seiner Dienstwaffe ab und traf den 38-Jährigen mit jeweils einem Schuss an beiden Armen. Es wurde sofort ein Rettungsdienst verständigt, der den Mann in ein naheliegendes Krankenhaus  brachte. Nach Angaben der Polizei wird er dort stationär behandelt.


Polizist schießt Ruhestörer in beide Arme – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine:

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Polizist-schiesst-Ruhestoerer-in-beide-Arme-id30985992.html

Advertisements

Spannung vor Urteil im Fall Gustl Mollath

Dass Gustl Mollath am Donnerstag freigesprochen wird, daran besteht kein Zweifel. Über seine wahre Rolle aber ist die Nation gespalten. Ist Mollath Täter oder Intrigen-Opfer?

„Die Beweislage ist schwierig“, sagt die Vorsitzende Richterin, Elke Escher, im Wiederaufnahmeverfahren gegen Gustl Mollath. Akribisch und detailversessen hat das Regensburger Landgericht den Fall des ehemaligen Psychiatrie-Patienten aufgearbeitet. 15 Prozesstage hat die Kammer für den Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Sachbeschädigung verhandelt – allein für die Plädoyers 13 Stunden lang. Der 57-Jährige soll seine Ex-Frau geschlagen, getreten, gebissen, bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und eingesperrt haben. Solche Fälle werden normalerweise innerhalb weniger Stunden abgeurteilt. …

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Spannung-vor-Urteil-im-Fall-Gustl-Mollath-id30983797.html

Kinderzahl pro Frau halbierte sich weltweit seit 1970

Die Zahl der Kinder pro Frau hat sich im weltweiten Durchschnitt seit 1970 fast halbiert. Wie die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung mitteilte, bekommt jede Frau heute statistisch gesehen 2,5 Kinder – vor gut 40 Jahren seien es noch 4,7 Kinder gewesen.

Gleichzeitig überleben mehr Säuglinge das erste Lebensjahr, wie der Datenreport 2014 der Stiftung zeigt. Von 1000 Lebendgeborenen sterben demnach im weltweiten Schnitt 38 Säuglinge; im Jahr 1970 waren es 89.

Bei den Zahlen gibt es je nach Weltregion große Unterschiede. «Während eine Frau in Europa heute nur noch durchschnittlich 1,6 Kinder bekommt (1970: 2,3), sind es in Asien 2,2 (1970: 5,4) und in Afrika 4,7 Kinder (1970: 6,7)», teilte die Stiftung mit. In Deutschland bringt heute statistisch gesehen jede Frau 1,4 Kinder zur Welt, im Jahr 1970 lag dieser Wert bei 2,1. …

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Kinderzahl-pro-Frau-halbierte-sich-weltweit-seit-1970-id30986252.html

Nach Richterbeleidigung direkt in den Knast

… Ein kurzer Wortwechsel auf italienisch, dann ist die erste Sanktion schon fällig. Richter Henle hat den Angeklagten in dessen Muttersprache gefragt, ob er betrunken sei. Die Antwort: Nicht mehr als der Richter. Die Folge: Eine Woche Ordnungshaft. Und obwohl ohnehin schon ein Polizist und eine Sicherheitskraft den Angeklagten begleiten, greift Henle zum Hörer und telefoniert mit der Polizei: „Ich hab einen relativ schwierigen Kunden, ich bräuchte eine Streife von Ihnen.“ …

http://www.augsburger-allgemeine.de/krumbach/Nach-Richterbeleidigung-direkt-ins-Sing-Sing-id30979707.html

Die Trolle von der Polizei

Die Polizeigewerkschaft Bund Deutscher Kriminalbeamter ist Spezialist für Panik-PR. Immer, wenn irgendwo etwas passiert, fordert sie mehr Überwachung.

Trolle gibt es nicht nur im Internet, sondern leider auch in der Politik. Der BDK ist einer davon, der Bund Deutscher Kriminalbeamter. Immer, wenn irgendwo im Land ein Verbrechen passiert oder vor Gericht verhandelt wird, das öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zieht, fordert der BDK kurz darauf Zugriff auf mehr Daten und mehr Überwachungstechnik für die Polizei.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-08/polizei-bdk-ueberwachung-trolle

Justiz-Panne: Verfahren gegen NPD-Chef Pastörs geplatzt

NPD-Politiker Udo Pastörs sollte sich vor Gericht verantworten. Doch das Verfahren ist eingestellt worden – wegen eines groben Fehlers der Justiz.

… Man hatte übersehen, einen Antrag zur Aufhebung der Immunität des Landtagsabgeordneten aus Mecklenburg-Vorpommern zu stellen. Dies bestätigte der Sprecher des Amtsgerichts Hanau, Thomas Berner. Wegen dieses Hindernisses konnte er auch nicht strafrechtlich verfolgt werden. „Das ist schon eine Panne“, räumte Berner ein. …

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/npd-chef-pastoers-verfahren-wegen-justiz-fehler-eingestellt-a-985788.html

https://beamtendumm.wordpress.com/2014/08/11/verhandlung-gegen-bundestagsabgeordneten-trotz-immunitat/