Warum darf Haderthauer noch als Gutachter arbeiten?

Doktor Hubert Haderthauer (57) ist nicht zu beneiden: Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft. Außerdem hat ihn sein Arbeitgeber verklagt. Und: Seit 2013 läuft ein Disziplinarverfahren gegen den Ehemann der zurückgetretenen Ministerin Christine Haderthauer (51). Dennoch arbeitet er weiter als Gerichtsgutachter. Anwalt Adam Ahmed (43) kritisiert das heftig!

Doch warum?

► Grund 1: Haderthauer ließ als Arzt im Bezirkskrankenhaus den psychisch kranken Straftäter Roland S. (76), der von Ahmed vertreten wird, Modellautos bauen. Die wurden teuer verkauft. Laut Staatsanwaltschaft soll Haderthauer beim Verkauf der Firma „Sapor Modelltechnik“ seinen Geschäftpartner betrogen haben.

Ahmed sauer: „Es ist ein Widerspruch und untragbar, wenn ein Landgerichtsarzt seine wirtschaftlichen Interessen mit staatlich Untergebrachten befriedigt.“

http://www.bild.de/regional/muenchen/ermittlungsverfahren/warum-darf-hubert-haderthauer-noch-als-gutachter-arbeiten-37589892.bild.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.