Rassismus-Skandal bei Polizei – Zweiter Anwärter suspendiert

Aachen Im Aachener Polizei-Skandal ist ein weiterer Anwärter wegen rassistischer Äußerungen suspendiert worden. Auch in diesem Fall sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, teilte die Polizei mit. Der 22-jährige Mann soll rassistisch Bilder in einer nicht-öffentlichen WhatApp-Gruppe gepostet haben.

Eine Woche nach Bekanntwerden der rassistischen Äußerungen gegen eine angehende Polizistin in Aachen ist ein zweiter Polizeianwärter suspendiert worden. Wie schon bei seinem 19 Jahre alten Kollegen vor einer Woche sei auch in diesem Fall das Entlassungsverfahren eingeleitet worden, teilte die Aachener Polizei am Dienstag mit.

Die beiden Beschuldigten wie auch das Opfer mit ausländischen Wurzeln gehören zu einem Kurs an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW in Köln mit 32 Polizeianwärtern. Der jetzt suspendierte 22-Jährige aus der Städteregion Aachen hat laut Ermittlern als Mitläufer eigene fremdenfeindliche und rassistische Bilder in der nicht-öffentlichen WhatsApp-Gruppe des Kurses gepostet. …

http://www.derwesten.de/region/rassismus-skandal-bei-polizei-zweiter-anwaerter-suspendiert-id9830316.html

Advertisements