HAMBURG: Große Kita-Demo setzt SPD-Senat unter Druck

Riesenerfolg für das Kita-Netzwerk Hamburg: Mehr als 4000 Erzieher, Eltern und Kinder sind am Donnerstagnachmittag für mehr Personal in den Hamburger Kitas durch die City gezogen. Das Bündnis hatte nur mit rund 2000 Unterstützern gerechnet.

Bis in die frühen Abendstunden ging in der City für Autofahrer fast nichts mehr. Grund: die Großdemo der Pädagogen und Hamburger Eltern. Sie hatten sich unter dem Motto „Ohne 25 Prozent mehr gehen Hamburger Kitas unter!“ versammelt. Heißt: Der Senat soll das Personal in den Kindertagesstätten um ein Viertel aufstocken. Auf Transparenten war auch zu lesen: „Gute Arbeit braucht nachhaltig bessere Bedingungen“.

Nach Ansicht des Bündnisses fehlen in Hamburg an den insgesamt 1088 Kitas bis zu 4000 Erzieher. Besonders die Betreuungs-Situation in den Krippen gilt als schlecht. Dort ist eine Erzieherin für mehr als fünf Kinder verantwortlich. Da bei Abwesenheiten der Erzieher aber kein Ersatz vorgesehen sei, komme es oft vor, dass eine Erzieherin für bis zu zehn Kinder zuständig sei.

weiterlesen …

http://www.mopo.de/nachrichten/mehr-als-4000-teilnehmer-grosse-kita-demo-setzt-spd-senat-unter-druck,5067140,28902866.html

Advertisements