Polizei schnappt geflohenen Psychiatrie-Patienten – Komplizin ist noch auf der Flucht

Oberhausen/Kleve. Fahndungserfolg für die Polizei in NRW: Der vor gut einer Woche am Niederrhein geflohene Psychiatrie-Insasse ist von der Polizei in Oberhausen festgenommen worden. Seine Komplizin ist noch auf der Flucht.

Die Befreiung eines 27-jährigen verurteilten Straftäters vor gut einer Woche in Kleve hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt. Mit vorgehaltener Waffe wurde der Psychiatrie-Patient nach einem Arztbesuch von einer 22-jährigen Frau aus der Aufsicht von zwei Pflegekräften befreit. Trotz sofortiger Großfahndung gelang es dem Pärchen die Flucht. Doch in der Nacht zu Samstag schnappte die Polizei den drogensüchtigen Mann. Der 27-jährige Sirat A. wurde in einem Wohnhaus in Oberhausen festgenommen. Dabei leistete er keinen Widerstand. Die Suche nach seiner 22 Jahre alten Komplizin Nadja L. gehe weiter, hieß es.Der 27-Jährige sollte in der Forensischen Abteilung der LVR-Klinik in Bedburg-Hau eine Entziehung machen, um dann eine Haftstrafe anzutreten. Er war zu sechseinhalb Jahren Haft verurteilt worden, nachdem er mit einem Komplizen in Mülheim in ein Pfarrheim eingebrochen war, die Pfarrerin etwa eine Stunde in seiner Gewalt und massiv bedroht hatte.

Polizei schnappt geflohenen Psychiatrie-Patienten – Komplizin ist noch auf der Flucht | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:

Gangster-Paar flüchtete in Kleve Auch bei ihrer Flucht vor neun Tagen zeigte das Gangster-Pärchen keine Skrupel. Sie zerrten sie in Kleve einen 75 Jahre alten wartenden Autofahrer aus seinem Wagen und rasten mit dessen Fahrzeug davon. Die Polizei fand das demolierte Auto später festgefahren an einer Hecke in Goch.

Die Fahndung der Polizei erstreckte sich weit über den Kreis Kleve hinaus. Zwischenzeitlich war das Gangster-Pärchen auch in den Niederlanden vermutet worden. Am Freitag konzentrierte sich die Fahndung auf Adressen in Oberhausen. In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Oberhausen-Styrum wurden die Beamten schließlich fündig. Neben Sirat A. trafen sie dort auch auf einen 39 und einen 50 Jahre alten Bekannten des Flüchtigen. Diese wurden nach Feststellung der Personalien wieder von der Polizei entlassen, da sie nach ersten Erkenntnissen nicht an der Gefangenenbefreiung beteiligt waren. (…weiterlesen…)

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/polizei-schnappt-geflohenen-psychiatrie-patienten-komplizin-ist-noch-auf-der-flucht-id10727129.html

Advertisements

Klassenfahrt ins Centro Oberhausen endet in Tränen

Oberhausen.   Eine Gelsenkirchener Lehrerin beschwert sich über „rüde Kontrolleure“ der Stoag. Fünf Kinder kassieren Bußgelder wegen Schwarzfahrens – trotz Ticket.

Britta Wirth, Lehrerin am Ricarda-Huch-Gymnasium in Gelsenkirchen, ist sauer. Fünf ihrer Schüler hatten auf einem Klassenausflug nach Oberhausen ein Bußgeld wegen Schwarzfahrens kassiert. Die Pädagogin beschwert sich: „Das war völlig ungerechtfertigt.“

Mit einer Kollegin und 22 Schülern ihrer achten Klasse hatte Britta Wirth einen zunächst unbeschwerten Ausflug zum Centro gemacht. „Wir haben uns im Kino einen englischsprachigen Film angesehen.“ Auf dem Rückweg nutzte die Klasse die Busverbindung von der Neuen Mitte in Richtung Hauptbahnhof. (…weiterlesen…)

http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/klassenfahrt-in-oberhausen-endet-in-traenen-id10724773.html