Polizeieinsatz: Familienclan greift Sozialarbeiterinnen an

Mönchengladbach. An der Salierstraße ist gestern die Situation bei einer Inobhutnahme wegen Kindeswohlgefährdung eskaliert. Mitarbeiter des Jugendamtes wollten drei Kinder aus einer Wohnung holen. Plötzlich standen sie einem wütenden Familienclan gegenüber. Immer mehr Menschen stellten sich ihnen in den Weg und bedrohten die städtischen Mitarbeiter massiv.

Zum Schluss sollen sich 50 bis 60 Menschen auf der Straße vor dem Haus befunden haben, in dem die Familie wohnt. Die alarmierte Polizei schickte ein starkes Aufgebot. Anwohner sprachen von zehn bis 15 Streifenwagen. „Das Ordnungsamt hatte uns gerufen. Wir leisteten Amtshilfe. Das massive Polizeiaufgebot war erforderlich, weil die Situation ähnlich aggressiv war, wie man es von den libanesischen Familien-Clans kennt“, sagte ein Polizeisprecher. Allerdings handele es sich hier um eine Familie mit deutschen Wurzeln. (…weiterlesen…)

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/polizeieinsatz-familienclan-greift-sozialarbeiterinnen-an-aid-1.5284953

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.