Radikalisierung in Bayern: Wie junge Männer zu Islamisten werden

Die Zahl der Salafisten ist in Bayern stark gestiegen. Wie es zur Radikalisierung junger Deutscher kommt, war jetzt Thema im Landtag. Und die Frage: Kommen mit den Flüchtlingen IS-Terroristen zu uns?

Die Zahl der Salafisten in Bayern ist innerhalb der vergangenen fünf Jahre von 130 auf 600 gestiegen. Das sagte Dominik Irani vom Bayerischen Landeskriminalamt am Mittwoch bei einer Expertenanhörung im Innenausschuss des Landtages. Als Gründe für die Radikalisierung wurden etwa das Internet und eine Perspektivlosigkeit junger Menschen in Deutschland genannt.

Zuletzt sei auch der Anteil radikalisierter Frauen gestiegen, sagte Marwan Abou Taam vom Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung in Berlin. „Auch die Bundesrepublik muss lernen, dass Frauen ideologisch denken.“ Andere Frauen begleiteten schlicht ihre Ehemänner oder träumten davon, einen Dschihadisten zu heiraten. Von den 700 bis 800 Menschen, die aus Deutschland für den „Islamischen Staat“ (IS) nach Syrien gegangen sind, seien rund 20 Prozent Frauen, sagte Abou Taam.

Flüchtlinge als IS-Terroristen?

 

Internet als „Brandbeschleuniger“

(…weiterlesen…)

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7491034/wie-junge-maenner-zu-islamisten-werden.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.