Baby im heißen Auto: Betreuerin war dabei

Fast eine Stunde lang soll eine Mutter am vergangenen Freitag ihr Baby in Bad Segeberg in einem überhitzten Auto zurückgelassen haben. Jetzt stellt sich heraus: Die 31-Jährige wurde an dem Tag von einer Mitarbeiterin einer Mutter-Kind-Einrichtung zu einer Therapiestunde begleitet. Einen entsprechenden Bericht der „Kieler Nachrichten“ hat der Träger der Einrichtung NDR 1 Welle Nord bestätigt.

Betreuerin gilt als „professionelle Mitarbeiterin“

Mutter und Betreuerin zeigen sich bestürzt

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Baby-im-heissen-Auto-Betreuerin-war-dabei-,baby536.html

http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Kleinkind-allein-im-Auto-vergessen,kleinkind160.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.