Schock im Jugendamt Kinder erfunden – Hunderttausende Euro abgezockt

Der Schock über diese schändliche Tat sitzt beim Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) tief: Matthias M. (54), langjähriger und angesehener Jugendamtsmitarbeiter, soll über Jahre hinweg hilfsbedürftige Kinder erfunden, diese ins System eingespeist und dann das Geld mit Hilfe eines Komplizen eingesackt haben. Es geht um bis zu 500.000 Euro.

Die zuständige ASD-Stelle im Bezirk Mitte ist zuständig für Horn, Billstedt und Mümmelmannsberg. Hier arbeitet Matthias M. seit vielen Jahren in der Jugendhilfe, hat sich im Laufe der Zeit einen Namen gemacht. Was erst jetzt herauskam: Seit 2004 dachte er sich fiktive Kinder aus und speiste sie als Jugendhilfefälle ins System ein. Ein Komplize trat als Jugendhilfeträger auf und bekam die fingierten Fälle zugeschanzt. Das Betreuungsgeld teilten sich die beiden offenbar.

Im Laufe der Zeit sollen so mehrere Hunderttausend Euro geflossen sein – Mittel, die an anderer Stelle für echte Fälle nicht mehr abrufbar waren. Durch einen Hinweis aus dem ASD wurde das Dezernat Interne Ermittlungen jetzt tätig, durchsuchte am vergangenen Montag die Räume der ASD-Stelle. Der Komplize legte ein Geständnis ab, Matthias M. jedoch ist offenbar untergetaucht, wie die MOPO aus gut unterrichteten Kreisen erfuhr.

Falko Droßmann, Bezirksamtschef Mitte, ging mit diesem Fall an die Öffentlichkeit und zeigte sich erschüttert. „Wir alle sind schockiert über die Vorwürfe, die hier im Raum stehen. Wir alle arbeiten sehr hart daran, das Vertrauen in den ASD zu stärken, damit wir unseren Auftrag erfüllen können: Familien helfen und Kinder schützen.“

Wenn die Vorwürfe zutreffen, dann habe sich hier jemand „nicht nur selbstsüchtig am Vermögen der Bürger bereichert. Er hat auch Kollegen getäuscht und darüber hinaus billigend in Kauf genommen, dass ihr öffentlicher Ruf und ihre so wichtige Arbeit massiv beschädigt werden“, so Droßmann.

 

(…weiterlesen…)

http://www.mopo.de/hamburg/schock-im-jugendamt-kinder-erfunden—hunderttausende-euro-abgezockt-25157376

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.