Gefängnisbrand: Häftling zündet Matratze an

Ein Leichtverletzter (29) kam mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Hamburg – Feuerwehr-Großeinsatz in der Untersuchungshaftanstalt Hamburg am Holstenglacis!

Hier brannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Matratze in einer Gefängniszelle. Der Insasse der betroffenen Zelle sei leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Er musste, bewacht von Mitarbeitern der Haftanstalt, mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei mitteilte, ging der Notruf gegen 23.16 Uhr ein. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.

(…weiterlesen…)

https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/gefaengnisbrand-haeftling-zuendet-matratze-an-57876850.bild.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.