Justizskandal in Schleswig-Holstein: Kieler Staatsanwältin unter Anklage – Tiere offenbar zu Unrecht beschlagnahmt

Es ist ein klarer, kalter Morgen im April 2013, der das Leben der Anwältin Verena Rottmann verändern soll. Um 10.30 Uhr klingelt es an  ihrem Haus in Panker (Schleswig-Holstein). Draußen stehen fünf Polizisten, eine Amtsveterinärin und die Staatsanwältinnen Dr. Maya S. und Dr. Frauke J. von der Staatsanwaltschaft Kiel. „Gegen Sie  besteht der Verdacht auf Verstoß gegen Paragraf 17 Tierschutzgesetz. Aufgrund der Haltungsform Ihrer Doggen hier im Haus“, sagt Staatsanwältin S., eine blonde, stämmige Frau, und gibt Verena Rottmann den Durchsuchungsbeschluss. Verena Rottmann liest, das Papier in ihren Händen zittert. „Soll ich vernichtet werden?“, fragt sie dann.

Tatsächlich ist die Durchsuchung der Beginn eines Spießrutenlaufs, der bis heute anhält. Verena Rottmann hat alles verloren: Ihre Hunde, ihren Ruf, ihre Zulassung als Anwältin. Sie ist nicht die einzige Tierhalterin, die von der Staatsanwaltschaft Kiel womöglich zu Unrecht verfolgt und um ihre Existenz gebracht worden ist.

Inzwischen hat die Staatsanwaltschaft Itzehoe Anklage gegen Dr. Maya S. erhoben. Wegen Rechtsbeugung, Diebstahls und Verfolgung Unschuldiger in elf Fällen. Maya S. soll beschlagnahmte Tiere vorschnell verkauft und den Eigentümern das gesetzlich vorgeschriebene rechtliche Gehör verweigert haben. In einem Fall hat sie laut Anklage nur deshalb ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, um einen Hund sicherstellen zu können. Dr. Maya S. ist vom Dienst suspendiert worden. Die Richter des Verwaltungsgerichts Schleswig, die ihre Suspendierung im Juni bestätigt haben, fanden deutliche Worte.  „Jeder Eindruck, eine Staatsanwältin würde nicht als neutrale Vertreterin der staatlichen Strafverfolgung tätig werden, sondern ihre eigenen Wertvorstellungen tatkräftig über die des geltenden Rechts stellen“ beschädige „das unverzichtbare Vertrauen … an Recht und Gesetz“. Das  Justizministerium bereitet sich auf eine Klagewelle vor. Fast fünf Millionen Euro sind im Haushalt 2018 für Schadensersatzforderungen veranschlagt worden.

Strafanzeige gegen sechs Staatsanwälte

Zwei Staatsanwälte beschlagnahmen drei Doggen

Durchsuchung beim Tierarzt während der Sprechstunde

Beschlagnahme „nicht verhältnismäßig“

Verena Rottmann verliert Zulassung als Anwältin

Fäkalsprache im Gerichtssaal

Peta hat Handynummer der Staatsanwältin

 …

„Staatsanwaltschaft hat auf ganzer Linie versagt“

Staatsanwaltschaft hat „Verhältnismäßigkeit aus dem Blick verloren“

(…weiterlesen…)

https://mobil.stern.de/panorama/verena-rottmann–staatsanwaeltin-nimmt-ihr-hunde–ruf-und-zulassung-als-anwaeltin—anklage–8406320.html?fbclid=IwAR1ink53zYibPVY8fyD4jzOn9rD0xeom2pu79Hfgn_N2mvnb4t158uEABH0

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.