Geiselnahme in Bochum: Polizist droht mit „Wasserstoffbombe“

Dreieinhalb Stunden lang war die Lage im Verkaufsraum der Tankstelle ungewiss. Erst dann konnten die Frau und die Polizei aufatmen. Der Täter wurde festgenommen. Niemand wurde verletzt. Wie sich herausstelle, ist der Täter ein Polizeibeamter aus Bochum.

Polizisten riegeln alle Straßen um den Tatort ab

Nichts geht mehr auf der Hauptstraße. Zwischen Baroper Straße und Rampenstraße riegelt die Polizei alles ab, auch Seitenstraßen. Anwohner dürfen nicht auf die Straße – zu gefährlich. Polizeibeamte achten akribisch darauf. Viele Anwohner stehen aber an ihren Fenstern und gucken auf das großen Blaulicht-Aufgebot. Auch Rettungswagen sind da. Noch zwei Stunden später denkt ein Fußgänger, dass der Täter ein Räuber ist. Als er hört, dass die Tat familiäre Hintergründe hat, sagt er: „Noch schlimmer.

Täter und Opfer kennen sich nicht. Laut Polizei hatte der Mann der Frau gesagt, sie solle die Polizei rufen. Als die Beamten in großer Zahl erscheinen, können sie Täter und Opfer im Verkaufsraum sehen. Frühzeitig nehmen die Beamten Telefonkontakt zu dem Mann auf.

Polizei rätselt über Motiv für Geiselnahme

Längst ist auch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) vor Ort. Startklar zu einem Zugriff. Angeblich will der Täter mit seiner Aktion erzwingen, dass er sein Kind sehen kann. Gegen 11.15 Uhr kommt Bewegung in die angespannte Lage. SEK-Beamte gehen in voller Sicherheitsmontur zur Tankstelle. Gleichzeitig fährt ein Rettungswagen dorthin. Der Täter gibt auf. „Im Rahmen der Gespräche konnte er dazu überredet werden, die Angestellte rauszulassen“, sagt Polizeisprecher Marco Bischoff. „Der Frau geht es den Umständen entsprechend.“ Wenige Minuten später lässt sich der Täter widerstandslos mitnehmen. SEK-Kräfte bringen ihn ins Präsidium zum Verhör.

Täter hatte laut Polizei keinen Zugriff auf Dienstwaffen

(…weiterlesen…)

 

https://www.waz.de/staedte/bochum/geiselnahme-in-bochum-polizist-droht-mit-wasserstoffbombe-id215826999.html

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu “Geiselnahme in Bochum: Polizist droht mit „Wasserstoffbombe“

  1. Pingback: BOCHUM: Mit psychisch kranken Schwachköpfen bei der Polizei ist nicht zu spaßen | BEAMTENDUMM- #Beamtendumm

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.