Brother Druckkopf-Intensivreinigung

Es war mal nen Versuch wert, aber gebracht hat es leider nix – mein eigener Drucker muss in die Reparatur geschickt werden.
Aber was bei mir nicht funktioniert hat, kann ja durchaus klappen bei jemand anderem, daher hier die vertrackte Anweisungsreihe zum Intensivreinigen des Druckkopfs bei Brother-Druckern der Multifunktionsreihe „DCP“ – mein Drucker: DCP-195C

WICHTIG! Haargenau wie folgt vorgehen! Diese Vorgehensweise ist laut Hinweis des Brother-Service aus gutem Grund NICHT im Handbuch erwähnt, da falsche Eingaben zur Folge haben können, dass grundsätzliche Funktionen des Geräts nicht mehr verfügbar sind!
Nicht mehrmals hintereinander durchführen!

Modellabweichend können die Tasten am Gerät auch anders heißen:
„Menü“ = „Menü/Eingabe“
„Eingabe“ = „Menü/Eingabe“ = „OK“
„+“ = „Pfeil nach oben“


 

– Netzstecker ziehen

– „Menü“-Taste drücken und gleichzeitig (!) den Netzstecker wieder einstecken. Die Taste so lange gedrückt halten, bis im Display „Maintenance“ erscheint, dann loslassen.

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „7“ steht, mit „Eingabe“-Taste bestätigen

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „6“ steht, mit „Eingabe“-Taste bestätigen

(im Display sollte jetzt „Cleaning All“ stehen)

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display ein kleiner Pfeil erscheint, mit „Eingabe“ bestätigen

(sollte die nun im Display angezeigte Farbe noch nicht die zu reinigende Patrone sein, diesen Schritt wiederholen, bis dies der Fall ist. Bei neueren Modellen kann die Farbe mittels der „Pfeil-nach-recht“-Taste ausgewählt werden!)

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „4“ steht, mit „Eingabe“ und „Start S/W“ bestätigen

Jetzt startet die Reinigung, das dauert eine kleine Weile.
Wenn im Display wieder „Maintenance“ steht, geht es weiter:

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „0“ steht, mit „Eingabe“ bestätigen

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „9“ steht, mit „Eingabe“ bestätigen

Jetzt wird ein Testdruck erstellt, anhand dessen man sehen kann, ob alle Patronen (wieder) einwandfrei drucken.

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „9“ steht, mit „Eingabe“ bestätigen

(es erscheint der Text „Mainentance 9“)

– „+“-Taste so oft drücken, bis im Display „9“ steht, mit „Eingabe“ bestätigen

(es erscheint der Text „Maintenance 99“ und das Gerät verlässt den Modus)

http://clumsynatz.blog.de/2011/01/10/brother-druckkopf-intensivreinigung-10343265/


Hallo =)

Man muss nicht unbedingt Netzteil reinstecken und dann auch noch gleichzeitig [MENÜ] drücken.
Es reicht auch, wenn man den Drucker ganz normal anlässt auf [100% Normal] und dann folgendes macht:

(Achtung! Die hier drei beschriebenen Schritte innerhalb von *2 Sekunden* geschafft werden)
1. [MENÜ] drücken
2. [Start S/W] drücken
3. VIERmal hintereinander [Pfeil nach oben] drücken
________________________________________

Für die, bei denen die Intensivreinigung im Maintainance-Modus Nichts gebracht hat, hätte ich noch folgendes zu empfehlen:
Sagen wir Schwarz will nicht mehr drucken…
Statt der schwarzen Farbpatrone, eine Reinigungspatrone, einsetzen und dann ganz normal über das Menü im Drucker mehrmals hintereinander reinigen. In der Reinigungspatrone ist statt der Farbe, immer ein alkoholisches Reinigungsmittel und in diesem Fall wenige Tropfen schwarze Farbe enthalten. Nun über den PC viele schwarze DIN A4 Seiten ausdrucken, damit das Reinigungsmittel durchfließt.

Ich hab diese Methode einmal bei mir angewendet und war auch völlig am Verzweifeln mit meinem Drucker. Die Methode hat zunächst nach den ersten Versuchen nicht geklappt!
ABER: Einige Tage später, nachdem ich mehrmals versucht habe mehrere schwarze DIN A4 Blätter zu drucken, hat es überraschenderweise auf einmal geklappt und ich war glücklich =D
Also, seid etwas geduldig und vielleicht passiert noch ein Wunder ;)

Reinigungspatronen kann man übrigens kaufen, aber weil sie für mich doch zu teuer waren, habe ich selber das Reinigungsmittel in eine leere Patrone gefüllt inklusive 3-4 Tropfen farbige Tinte!
_______________________________________________________

Hier die zweite von mir versuchte Methode für Brother DCP-195C:
1. Testseite drucken, aber bevor die Seite fertig gedruckt werden kann, ganz schnell Netzteil ziehen. Unser Ziel: Druckkopf ist aus seiner kleinen Nische rausgekommen und es hängt nun in der Mitte über dem Papier fest.
2. Ein-Zwei Lagen kleine Papierrechtecke unter dem Druckkopf und dem Testdruck schrieben. (Die Lücke dazwischen ist sehr dünn, aber versucht’s…)
3. Eine Spritze mit Reinigungsmittel füllen
4. Patronen aus dem Drucker entnehmen
5. Spitze auf den Dorn setzen, wo die Farbe reinkäme, wenn man druckt. Und nun die Flüßigkeit reinpumpen.
(Wenn die Sprizenöffnung zu klein ist, mit einem kleinen Schraubenzieher in der Sptitzenöffnung rumbohren und versuchen die Öffnung etwas weiterauszudehnen…)
6. Farbe wieder ganz normal einsetzten.
7. Netzteil anschließen. Eventuell der nun im „Stau“ liegende Testdruck über den Deckel hinten im Drucker rausziehen.
8. Mehrmals reinigen.
9. Testdruck
10. Hoffen, dass sich die ganze Mühe gelohnt hat. Wenn nicht sofort, dann tut sich evtl. etwas nach mehreren Wochen, so wie es bei mir der Fall war xD

Für die 2. Methode ist hier noch eine Beschreibung:
http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=730

oder als Video:
http://www.youtube.com/watch?v=hwbks8p_dBQ

*ÜBRIGENS*: Ich bin kein!! Profi, sondern reiner Amateur, der hin und wieder mit seinem Drucker verzweifelt war. Ich habe alles mögliche versucht, wie die beiden eben von mir beschriebenen Lösungsvorschläge und hin und wieder hat es geklappt…
______________________________________________________

Gut, jetzt denke ich habe ich schon viel zu viel geschrieben und vielleicht es es etwas müßig, das alles durchzulesen.

Aber zu guter letzt: VIELEN DANK FÜR DEN BLOG-BEITRAG!!!!
Diese einfache Methode kannte ich nämlich noch nicht zuvor und für mein Schwarz hat es geklappt. Allerdings nicht mit meinem Magenta…
Ich werd wohl schauen müssen, ob ich das doch nicht über’s Reinigungsmittel hinkriege!


mmmmm

 

 

Advertisements