Die Trolle von der Polizei

Die Polizeigewerkschaft Bund Deutscher Kriminalbeamter ist Spezialist für Panik-PR. Immer, wenn irgendwo etwas passiert, fordert sie mehr Überwachung.

Trolle gibt es nicht nur im Internet, sondern leider auch in der Politik. Der BDK ist einer davon, der Bund Deutscher Kriminalbeamter. Immer, wenn irgendwo im Land ein Verbrechen passiert oder vor Gericht verhandelt wird, das öffentliche Aufmerksamkeit auf sich zieht, fordert der BDK kurz darauf Zugriff auf mehr Daten und mehr Überwachungstechnik für die Polizei.

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-08/polizei-bdk-ueberwachung-trolle

Advertisements

Geplante Überwachung mit Indect:

Jeder steht unter Generalverdacht


 

Wofür Indect eingesetzt werden soll


Was ist „abnormes“ Verhalten?

Viele Geheimnisse

Diese Technik steckt hinter Indect

Teurer Überwachungsstaat

… Auch die Verbrechensbekämpfung ist eine wichtige Aufgabe von Indect – und von da ab wirkt das System gar nicht mehr so überzeugend. Statt eines Beamten, der bei einer Straftat einschreitet, soll die Technik diese erkennen, bevor sie stattfindet, indem sie abnormales, gewalttätiges oder kriminelles Verhalten feststellt. Aber um Straftaten gewissermaßen zu erahnen, bedarf es einer Totalkontrolle aller Bürger …

http://www.focus.de/digital/computer/chip-exklusiv/tid-25266/ueberwachung-jeder-steht-unter-verdacht-wofuer-indect-eingesetzt-werden-soll_aid_724008.html