Freispruch für Polizist nach angeblicher Vergewaltigung

Sex auf der Wache, eine Umarmung, ein Freispruch

Ein Mann kommt zur Polizeiwache, will einen Fahrraddiebstahl melden – und wird von einem Beamten angeblich vergewaltigt. Doch das Gericht in Düsseldorf sieht den Vorfall ganz anders.

http://www.welt.de/vermischtes/article131700378/Sex-auf-der-Wache-eine-Umarmung-ein-Freispruch.html

Im Zweifel für den Polizisten

58 Jahre alter Beamter wird vom Vorwurf der Vergewaltigung auf Wache am Oberbilker Markt freigesprochen.

Ein 58 Jahre alter Kommissar ist vom Vorwurf freigesprochen worden, auf einer Polizeiwache am Oberbilker Markt einen jungen Mann vergewaltigt zu haben. „Die Kammer hat den Grundsatz ,Im Zweifel für den Angeklagten‘ angewandt“, sagte die Vorsitzende Richterin Bettina Reucher-Hodges am Donnerstag. Es sei zwar zu sexuellen Handlungen gekommen, anders seien die gefundenen DNA-Spuren nicht zu erklären. Dass dabei Gewalt im Spiel war, sei aber nicht mit der notwendigen Sicherheit feststellbar gewesen.

http://www.welt.de/print/welt_kompakt/duesseldorf/article131702657/Im-Zweifel-fuer-den-Polizisten.html

Düsseldorf. Großer Andrang herrschte am Donnerstag im großen Saal des Landgerichtes, als Richterin Bettina Reucher-Hodges das Urteil im Sex-Skandal auf der Polizeiwache am Oberbilker Markt verkündete.

Viele der Zuschauer verließen die Verhandlung kopfschüttelnd, nachdem es einen Freispruch für Bernd J. (58) gegeben hatte. Zwar hält es das Gericht für erwiesen, dass es zu sexuellen Handlungen gekommen ist. Trotzdem wertete die Kammer das Geschehen nicht als Vergewaltigung. „Im Zweifel für den Angeklagten“, begründete Reucher-Hodges die Entscheidung des Gerichtes.

http://www.wz-newsline.de/lokales/duesseldorf/polizist-vom-vorwurf-der-vergewaltigung-freigesprochen-1.1727602

Advertisements

Vergewaltigungsvorwurf von Tochter: Vater nach zwei Jahren Haft freigesprochen

 

Das Gericht hatte Zweifel an den Aussagen des angeblichen Opfers: In Kempten ist ein Vater vom Vorwurf freigesprochen worden, seine Tochter sexuell missbraucht zu haben. Der Mann saß bereits zwei Jahre im Gefängnis, weil er in erster Instanz zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt worden war.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/vergewaltigungsvorwurf-vater-nach-zwei-jahren-haft-freigesprochen-a-957546.html